Die Saale Bulls können heute gleich zwei Fliegen – oder passender – Moskitos mit einer Klappe schlagen: Zum einen senden sie herzliche Glückwünsche an Erik Hoffmann, der heute 23 Jahre alt wird, zum anderen heißen sie den Defender auch recht herzlich in Halle willkommen, der Linksschütze wechselt vom ESC Wohnbau Moskitos Essen in die Saalestadt.

Geboren im sächsischen Bad Muskau stand Hoffmann in den Nachwuchsmannschaften des ES Weißwasser in der Schüler- und Jugend-Bundesliga sowie der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL), ehe er 2015/16 die ersten Einsätze in der DEL2 für die Lausitzer Füchse absolvierte. Insgesamt absolvierte Hoffmann in den vergangenen vier Jahren 116 Zweitliga-Einsätze für die Oberlausitzer (acht Beihilfen), ausgestattet mit einer Förderlizenz für die Schönheider Wölfe (2016/17) sowie die Crocodiles Hamburg (2018/19).

Zur vergangenen Spielzeit dann der Wechsel zu den Stechmücken nach Essen, für die er 46 Mal auflief (21 Punkte). Bislang finden sich in der Vita des 1,84m großen Verteidigers 105 Oberliga-Spiele, in denen er bei sieben Treffern insgesamt 52 Scorerpunkte sammeln konnte.

Die Saale Bulls haben keinen Zweifel daran, dass Erik Hoffmann diese Werte im Halle-Trikot weiter ausbauen kann und wünschen ihm dazu eine erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit. (Jy)