Die beiden Verteidiger Christian Guran und Finn Walkowiak haben ihre Verträge bei den Saale Bulls verlängert und werden somit auch in der kommenden Spi elzeit ihren Mann in der halleschen Defensive stehen.

Der 20-jährige Guran wechselte im vergangenen Sommer vom U20-Team des Augsburger EV aus der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) nach Halle, wo er seine ersten Schritte im Seniorenbereich absolvierte und eine für sein Alter beeindruckende professionelle Einstellung an den Tag legte. Am Ende seiner Premierensaison in der dritten Liga finden sich 45 Oberliga-Einsätze, in denen der gebürtige Kaufbeurer, den die Verantwortlichen in Halle weiterentwickeln wollen, vier Torvorlagen beisteuern konnte.

Bislang 21 Beihilfen im Bulls-Trikot gab der 24-jährige Walkowiak in den vergangenen zwei Jahren für die Saale Bulls, konnte dabei in 88 Spielen auch dreimal als Torschütze in Erscheinung treten. Die Playoffs 2019 verpasste der gebürtige Neusser verletzungsbedingt, die diesjährige „heiße Saisonphase“ dann aus den bekannten Gründen. Dementsprechend motiviert wird Walkowiak – genau wie Guran – alles daran setzen, in seiner dritten Saison an der Saale erneut die Playoffs zu erreichen und dort dann erstmals das 04-Trikot zu tragen.

Die Verantwortlichen sind froh, Christian Guran und Finn Walkowiak auch 2020/21 im Kader zu wissen und wünschen den beiden Defendern eine erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit. (Jy)