Seine 68 Punkte waren der teaminterne Bestwert, genau wie seine 47 Vorlagen. Desweiteren war er nur einer von zwei Feldspielern, die alle 46 Pflichtspiele absolvierten und kein Bulls-Akteur erzielte in der letzten Saison mehr psychologisch wichtige Führungstore (sechs) als er – die Rede ist von Kyle Helms. Doch nicht nur auf dem Eis ging Helms seit seinem Wechsel im letzten Sommer als Führungsspieler und Leistungsträger voran, auch jenseits des Spielbetriebes war der 34-Jährige ein oft gesehener Gast im Sparkassen-Eisdom, gibt der Stürmer doch sein Wissen auch an den halleschen Eissport-Nachwuchs weiter. Ein Bilderbuch-Profi, wie er im Buche und jedem Verein gut zu Gesicht steht. Und aus diesem Grund schätzen sich die Verantwortlichen glücklich, dass der Deutsch-Kanadier auch im kommenden Jahr das Bulls-Trikot überstreifen wird, er seinen Vertrag verlängert hat.

Während es für Helms die zweite Unterschrift unter Arbeitspapiere mit dem Bullenlogo im Briefkopf war, ist dieses Prozedere Jannik Striepeke und Michal Schön bereits aus den letzten Jahren bekannt. Und auch dieses Mal tragen die Verträge die Namenszüge der beiden Allrounder, die sich ein weiteres Jahr an die Bulls gebunden haben.

Für den 31-jährigen Striepeke, der bislang 131 Pflichtspiele mit 76 Punkten (31 Tore, davon zwei in Über-, eins in Unterzahl, vier zur Führung und sechs zum Sieg) für den MEC absolvierte, wird es die vierte Spielzeit an der Saale werden. Bereits sein neuntes Jahr wird der 34-jährige Schön für die Bulls auflaufen, bislang finden sich 338 Pflichtspiel-Einsätze mit 34 Treffen (21 in Über-, drei in Unterzahl, fünf zur Führung und acht zum Sieg) sowie 118 Beihilfen in seiner persönlichen Statistik. Beide sind absolute Allrounder, können sowohl in der Offen- als auch Defensive eingesetzt werden und bieten Head Coach Ryan Foster somit deutlich mehr Flexibilität.

Die Saale Bulls sind hocherfreut, das Trio auch in der neuen Spielzeit im Kader zu haben und wünschen den drei Vorgenannten eine weitere, erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit im 04-Trikot. (Jy)