Rechtzeitig zu Beginn der Verzahnungsrunde verstärkt sich der MEC Halle 04 mit dem 25jährigen Georg Albrecht, der vom EHV Schönheide 09 an die Saale wechselt.
11_Georg_Albrecht
Georg Albrecht, geboren am 24.07.1989 in Leipzig, begann seine Karriere im  Nachwuchs des ETC Crimmitschau, für die er in auch in über 120 Spielen in der 2.Bundesliga auflief. Neben diesen Einsätzen sammelte er mittels Förderlizenz auch immer wieder Spielpraxis für Chemnitz und Schönheide in der Regional- bzw. Oberliga. In der Spielzeit 2012/134 schnürte er für die Wild Boys vom ERV Chemnitz 07 in der Oberliga die Schlittschuhe und war dort bester Vorbereiter seines Teams sowie zweitbester Scorer. Anschließend wechselte er dauerhaft zum EHV Schönheide, für die er in den letzten anderthalb Jahren 51 Partien mit ebenso vielen Scorerpunkten bestritt (29 Treffer).
Nun schließt er sich dem MEC Halle 04 an und wird das Team nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ für die bevorstehenden Verzahnungsspiele verstärken. Und auch die noch anstehenden Derbys gegen Leipzig bekommen mit dieser Verpflichtung mehr Brisanz – steht doch mit Hannes sein Zwillingsbruder im Kader der Messestädter.
Der MEC Halle 04 ist froh, Georg Albrecht neu im Team zu haben und wünscht seinem neuen Angreifer eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison im Trikot mit dem Bulls-Logo.